Tel: 06373/8129-0
Fax: 06373/8129-60

RANKER BAUSTOFFE GmbH
Bruchstrasse 40
66901 Schönenberg-Kübelberg

Über Uns


Geschichte

Der Familienbetrieb wurde 1955 von Alois Ranker als Mietwagen-Unternehmen auf der Waldziegelhütte bei Waldmohr gegründet.


Als 1965 der erste Kipperzug angeschafft wurde war der Grundstein für das heutige Transportunternehmen gelegt. Die ständig wachsende Auftragslage machte eine Betriebsverlegung nach Kübelberg notwendig, wo ein Wohn- und Geschäftshaus mit Garagen und Wartungshallen errichtet wurde. 1973 waren auch hier die räumlichen Verhältnisse zu eng geworden und der Betrieb siedelte an den heutigen Standort im Gewerbegebiet Schönenberg-Kübelberg um. Hier wurden wiederum eine Lagerhalle mit Werkstatt und einem Büro gebaut. Das Unternehmen transportierte und handelte in dieser Zeit hauptsächlich mit Schüttgütern.


1980 wurde ein Containerdienst für Bauschutt und Gartenabfälle sowie eine Containerstation für Putzmaterialien angegliedert.


1985 erhielt das Unternehmen die erste Fernverkehrskonzession, worauf bald weitere Konzessionen für das In- und Ausland folgten.


1988 wurde das zu klein gewordene Büro und das Lager durch einen neuen Ausbau erweitert.


1995, rechtzeitig zum 40-jährigen Betriebsjubiläum wurde eine neue Lagerhalle eingeweiht.


1999 wurde der von Achim Ranker geführte Holzhandel in den Baustoffhandel integriert.


2001 waren die Räumlichkeiten wieder zu klein und ein angebauter Baumarkt mit Verkaufs- und Austellungsräumen eröffnet.


Im Baustoffhandel werden für den Verkauf, das Lager, den Fuhrpark sowie für die Buchhaltung insgesamt zehn Mitarbeiter beschäftigt.

Auf einer Grundstücksfläche von 3.800qm lagern in drei Hallen und Außengelände die unterschiedlichsten Hoch und Tiefbaustoffe.

Moderne Verkaufsräume mit angegliedertem Baumarkt und Ausstellung für Bauelemente.


Auf einer Ausstellungsfläche von 1000qm zeigen wir über 250 verschieden Produkte für die anspruchsvolle Flächengestaltung, Hangbefestigung und Gartengestaltung.


National und international werden moderne Sattelfahrzeuge mit Coilmulde und GGVS-Ausstattung eingesetzt.


Im nationalen Verkehr verfügt unser Fuhrpark über Palettenbreite Kipphängerzüge, Kippsattel sowie mehrere Baustoff-Kranfahrzeuge.